Haare aufhellen: Erleuchtung garantiert

blonde Frau mit Kurzhaarschnitt

Mit der Sonne um die Wette strahlen?  Oder ganz einfach mal als Blondine durch den Sommer gehen?  Wer seine Haare aufhellen will, hat dazu viele Möglichkeiten. Wir sagen Ihnen, wie das besonders schonend funktioniert und welche Pflege helle Köpfe brauchen.

Licht im Haar sorgt für neue Strahlkraft und Glanzpunkte - egal, ob durch Strähnchen, Rundum-Aufhellungen oder Blondsprays. Aufhellen lässt sich im Prinzip jedes Haar, von Schwarz bis Lichtblond. Der Friseur schafft selbst grosse Farbsprünge von Ebenholz nach Platin, allerdings sind dafür mehrere chemische Aufhell-Schritte nötig – das bedeutet leider auch Stress fürs Haar. Zu Hause können Sie hellblondes bis mittelbraunes Haar um bis zu 8 Nuancen bleichen, dunkleres Haar von mittelbraun bis schwarz lässt sich in Heimarbeit um 2 bis 3 Töne aufhellen. Sogar ohne Rotstich.

Haare aufhellen: Facettenreich mit Strähnchen

Mit Strähnchen lässt sich ein sehr natürlicher Blond-Effekt erzielen. So, als hätte jemand im Haar einfach das Licht angeknipst. Zum Selbermachen eignen sich Haubensträhnchen oder Highlights, die mit einem dünnen Pinsel oder einer praktischen Applikator-Flasche gesetzt werden. Der Friseur arbeitet entweder mit herkömmlichen Folien- oder Kammsträhnchen oder setzt gekonnt freihändig Glanzlichter mit Tupf- oder Pinsel-Techniken. Strähnchen eignen sich als Aufhellung für fast jede Ausgangshaarfarbe, besonders schön wirken Highlights in zwei oder drei verschiedenen Nuancen.

Haare aufhellen: Sanft mit Blondspray

Sie sind schon blond, möchten aber im Sommer noch ein wenig heller werden? Dann sorgt Aufhellspray für den lässigen Beach-Blond-Effekt.  Es wird einfach ins trockene oder feuchte Haar gesprüht und hellt das Haar pro Anwendung um rund eine viertel Nuance auf. Insgesamt um bis zu zwei Stufen können Sie so Ihre Haare aufhellen. Sonneneinstrahlung oder Föhnwärme verstärken den Strahl-Effekt noch. Wer insgesamt ein helleres Köpfchen werden möchte, sprüht das Spray ins ganze Haar. Nur auf einigen Strähnchen eingesetzt, sorgt es partiell für Lichtblicke.

Haare aufhellen: Nuancenreich mit einer Coloration

Wer von Natur aus nicht dunkler als dunkelblond bis hellbraun ist, kann mit einer Blond-Coloration für Erleuchtung auf dem Kopf sorgen. Sie baut die eigenen Farbpigmente im Haar relativ sanft ab und schleust neue blonde ein. Wichtig: Genau auf die angegebene Einwirkzeit in der Packungsbeilage achten, denn wie bei allen Colorationen läuft der Aufhell-Prozess auch hier über Rot- und Gelbstufen. Spült man zu früh aus, kann das zu unschönen Pumuckl-Effekten führen.

Haare aufhellen: Intensiv mit Blondierung

Sie möchten von einer dunklen Haarfarbe zur Blondine mutieren? Dann brauchen Sie einen Intensiv-Aufheller oder eine Blondierung. Diese Produkte bauen die eigenen dunklen Pigmente im Haar stärker ab als eine Coloration und ermöglichen so auch Farbsprünge von Haselnussbraun zu Lichtblond. Wichtig: Das Haar benötigt danach besonders intensive Pflege.

Haare aufhellen: Pflege ist wichtig

Aufgehelltes Haar braucht besondere Streicheleinheiten, damit es gesund, glänzend und füllig wirkt. Das gilt besonders, wenn Sie Ihrer Haarfarbe regelmässig mit Blondierungen auf die Sprünge helfen. Ideal sind Pflegeserien für coloriertes oder strapaziertes Haar, die Feuchtigkeitsspender, wertvolle pflanzliche Öle und Repairwirkstoffe wie Keratine und Vitamine enthalten. Nach jeder Wäsche ist eine Spülung Pflichtprogramm. Damit das Haar nicht schlapp macht: Produkt nur in die Längen geben und nach kurzer Einwirkzeit sehr gründlich ausspülen. Einmal pro Woche sollten Sie dem Haar eine Intensiv-Kur oder Maske gönnen. Und, ganz wichtig: In der Sonne schützen spezielle UV-Pflege-Sprays das Haar vor Farbverlust und Austrocknen.

Empfohlene Artikel
  • Pastellgrau heißt der dezente Nachfolger von Granny Hair

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Pastellgrau heißt der dezente Nachfolger von Granny Hair
    ...

    Graue Haare haben ohne dabei alt auszusehen? Hier verraten wir Ihnen was genau Pastellgrau vom bekannten Granny Hair unterscheidet und worauf man bei dem Look achten muss.

    ...
  • Die 3 neusten Brauntöne – so werden sie gefärbt

    Trendhaar- farbe Braun

    Die 3 neusten Brauntöne – so werden sie gefärbt
    ...

    Kastanie, Karamell, Haselnuss heißen die neuen Brauntöne und werden idealerweise mehrdimensional getragen. Wir zeigen, wem der Winter-Trend steht und wie sie gefärbt werden.

    ...
  • Welcher Farbtyp sind Sie?

    Welche Haarfarbe darf es sein? Wir beraten Sie gerne!

    Welcher Farbtyp sind Sie?
    ...

    Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Farbtyp finden und mit welchen Nuancen Sie ihn beim Colorieren am besten unterstreichen.

    ...
  • Haarfarbentrend Two Tone: neue Varianten

    Nimm zwei: Haarfarbentrend Two Tone

    Haarfarbentrend Two Tone: neue Varianten
    ...

    Natürlich, kontrastreich und bunt! Wir zeigen neue Farbverlaufvarianten des Dauertrends zur Inspiration.

    ...
  • Strähnchen ganz einfach selber machen: So klappt’s!

    Strähnen im Haar? Wunderbar. Das sind die Trends:

    Strähnchen ganz einfach selber machen: So klappt’s!
    ...

    Mit Strähnchen setzt du natürliche Akzente in deinem Haar. In wenigen Schritten zauberst du dir selbst Highlights, die dein Haar zum Strahlen bringen.

    ...
  • Shades of Grey: Neue Trends für graues Haar

    Graues Haar: So bleibt es stark und schön!

    Shades of Grey: Neue Trends für graues Haar
    ...

    Graue Zeiten brechen an: Grey Hair ist angesagt! Mit welcher Frisur Sie sich den Trend-Ton versilbern, erfahren Sie hier.

    ...
  • Rote Haare überfärben – so gelingt es

    Trendsetter brennen für die rote Haarfarbe

    Rote Haare überfärben – so gelingt es
    ...

    Wir verraten, welche Töne sich für eine Veränderung am besten eignen und worauf es beim Färben ankommt. Naturrotes Haar sieht zwar toll aus, lässt sich aber schwieriger überfärben als andere Haarfarben. Colorieren können Rotschöpfe ihre Mähne natürlich dennoch.

    ...
  • So lassen Sie Ihre roten Haare leuchten

    Trendsetter brennen für die rote Haarfarbe

    So lassen Sie Ihre roten Haare leuchten
    ...

    Wir lieben rote Haare! Für die volle Ginger-Power gönne deiner roten Mähne die richtige Pflege und bringe sie mit tollen Frisuren zur Geltung!

    ...
  • Coloration, Intensivtönung oder Tönung für braunes Haar?

    Haar tönen – das sind die besten Methoden:

    Coloration, Intensivtönung oder Tönung für braunes Haar?
    ...

    Bei Schimmer und Glanz liegt Braun klar vor der Konkurrenzfarbe Blond. Drei verschiedene Methoden stehen zur Wahl. Welche für Sie die Richtige ist, erfahren Sie hier.

    ...
  • Haarfarbentrend für Frühling und Sommer: Pastell Haare

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Haarfarbentrend für Frühling und Sommer: Pastell Haare
    ...

    Mit dem Haarfarbentrend Pastell werden Frühling und Sommer auch auf dem Kopf sichtbar. Denn: Es gibt nur wenige Nuancen, die fröhlicher aussehen. Wir erklären, wie Pastellhaarfarben gefärbt werden. Und für alle, die sich noch nicht an einen permanenten Haarton herantrauen: Wir stellen on top temporäre Farb-Alternativen vor!

    ...
  • Rosa und hellblaue Haare: Die besonderen Trendfarben für junge Frauen

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Rosa und hellblaue Haare: Die besonderen Trendfarben für junge Frauen
    ...

    Lust bekommen? Ihr Mut zur Farbe wird ganz bestimmt mit bewundernden Blicken belohnt. Das einzige, was Sie hierfür brauchen: Ein Farb-Spray mit Pastell Effekt.

    ...
  • Welche Haarfarbe darf es sein? Wir beraten Sie gerne!

    Welche Haarfarbe passt zu mir?
    ...

    Du fragst dich: Welche Haarfarbe passt zu mir? Wir helfen dir, deinen neuen Traum-Look zu finden.

    ...