Erstes graues Haar! Und jetzt?

Erstes graues Haar

Reisst man ein graues Haar aus, wachsen sieben neue nach, heisst es. Nicht der einzige Grund, wieso Ausreissen die falsche Reaktion ist: Die modernen Färbetechniken machen es leicht, erste graue Haare loszuwerden.

Gegen erstes graues Haar lässt sich einiges tun: Tönen, Färben, Strähnchen

Wann der Körper die Produktion der Haarfarbstoffe einstellt, ist genetisch bedingt. Manche Menschen finden schon mit 20 Jahren graues Haar auf ihrem Kopf, andere haben noch im hohen Alter ihre ursprüngliche Farbe. Mehrere wissenschaftliche Arbeitsgruppen forschen intensiv an der Aufklärung der Haarergrauung und inwieweit auch Stress dabei beteiligt ist. In seltenen Fällen können auch Erkrankungen oder Medikamenteneinnahme den vielschichtigen Ergrauungsprozess beschleunigen.

Graues Haar muss nicht sein - mit der richtigen Tönung

Aschblondes Haar lässt einzelne graue Haare sehr hübsch aussehen. Doch bei einem dunklen Naturton kann ein unvorteilhafter Salz-und-Pfeffer-Look entstehen, und je dicker die weissen Strähnen, desto mehr stechen sie ins Auge. Wir zeigen sanfte Möglichkeiten der Gegenwehr.

TIPPS: Erstes graues Haar? So werden Sie es los

  • Blondinen haben es leicht, sich gegen Grau zur Wehr zu setzen. Einzelne graue Haare fallen bei ihnen kaum auf, deshalb reicht es zu Beginn, mit Strähnchen und Tönungen das Grau im Schach zu halten
  • Werden die grauen Partien im blonden Haar massiver, sind Multiton-Strähnchen in Aschnuancen die beste Lösung. Sie wirken einem möglichen gelblichen Schimmer entgegen und lassen keine auffälligen Ansätze entstehen - der Nachfärbe-Stress hält sich in Grenzen
  • Bei ehemals mittelblondem und braunem Haar können repigmentierende Präparate sehr gut helfen. Sie lagern keine künstlichen Pigmente im Haar an, sondern Farbvorstufen, die sich in die Pigmentlücken im ergrauten Haar einfügen und so den ursprünglichen Naturton wiederherstellen. Pech für Hellblonde, Rot- und Schwarzhaarige: Hier erzielen die Präparate keine optimalen Ergebnisse
  • Bis zu 50 Prozent der grauen Haare lassen sich in der Regel mit einer Intensivtönung abdecken. Dabei muss man beachten, dass die weissen Haare den Ton oftmals stärker annehmen als jene Haare, die noch ihrer natürlichen Pigmente enthalten. Will man ein mittelbraunes Ergebnis, sollte man also zunächst dunkelblonde Töne testen. Weil sich die Intensivtönungen auswaschen, kann man sich vorsichtig an dunklere Nuancen herantasten
  • Sind die Haare komplett ergraut, empfiehlt sich eine Komplettfärbung in einem Ton, der etwas heller als der Naturton ist. Das wirkt harmonischer und lässt beim Nachwachsen einen weniger harten Ansatz entstehen
  • Produkte für daheim sind eine praktische Sache. Wer sich unsicher fühlt, sollte eine der neuen, ammoniakfreien Schaumformeln ausprobieren. Haare färben ist mit ihnen angenehm einfach. Auch Anfänger erzielen  sehr gute Farbergebnisse - sogar auf grauem Untergrund
  • Sollen die grauen Haare nicht überdeckt werden, brauchen sie massgeschneiderte Pflege. Farbpflege-Shampoos und Conditioner für weisses oder platinblondes Haar sorgen für einen kühlen Glanz und helfen, einen unerwünschten Gelbstich zu vermeiden
Empfohlene Artikel
  • Pastellgrau heißt der dezente Nachfolger von Granny Hair

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Pastellgrau heißt der dezente Nachfolger von Granny Hair
    ...

    Graue Haare haben ohne dabei alt auszusehen? Hier verraten wir Ihnen was genau Pastellgrau vom bekannten Granny Hair unterscheidet und worauf man bei dem Look achten muss.

    ...
  • Die 3 neusten Brauntöne – so werden sie gefärbt

    Trendhaar- farbe Braun

    Die 3 neusten Brauntöne – so werden sie gefärbt
    ...

    Kastanie, Karamell, Haselnuss heißen die neuen Brauntöne und werden idealerweise mehrdimensional getragen. Wir zeigen, wem der Winter-Trend steht und wie sie gefärbt werden.

    ...
  • Welcher Farbtyp sind Sie?

    Welche Haarfarbe darf es sein? Wir beraten Sie gerne!

    Welcher Farbtyp sind Sie?
    ...

    Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Farbtyp finden und mit welchen Nuancen Sie ihn beim Colorieren am besten unterstreichen.

    ...
  • Haarfarbentrend Two Tone: neue Varianten

    Nimm zwei: Haarfarbentrend Two Tone

    Haarfarbentrend Two Tone: neue Varianten
    ...

    Natürlich, kontrastreich und bunt! Wir zeigen neue Farbverlaufvarianten des Dauertrends zur Inspiration.

    ...
  • Strähnchen ganz einfach selber machen: So klappt’s!

    Strähnen im Haar? Wunderbar. Das sind die Trends:

    Strähnchen ganz einfach selber machen: So klappt’s!
    ...

    Mit Strähnchen setzt du natürliche Akzente in deinem Haar. In wenigen Schritten zauberst du dir selbst Highlights, die dein Haar zum Strahlen bringen.

    ...
  • Shades of Grey: Neue Trends für graues Haar

    Graues Haar: So bleibt es stark und schön!

    Shades of Grey: Neue Trends für graues Haar
    ...

    Graue Zeiten brechen an: Grey Hair ist angesagt! Mit welcher Frisur Sie sich den Trend-Ton versilbern, erfahren Sie hier.

    ...
  • Rote Haare überfärben – so gelingt es

    Trendsetter brennen für die rote Haarfarbe

    Rote Haare überfärben – so gelingt es
    ...

    Wir verraten, welche Töne sich für eine Veränderung am besten eignen und worauf es beim Färben ankommt. Naturrotes Haar sieht zwar toll aus, lässt sich aber schwieriger überfärben als andere Haarfarben. Colorieren können Rotschöpfe ihre Mähne natürlich dennoch.

    ...
  • So lassen Sie Ihre roten Haare leuchten

    Trendsetter brennen für die rote Haarfarbe

    So lassen Sie Ihre roten Haare leuchten
    ...

    Wir lieben rote Haare! Für die volle Ginger-Power gönne deiner roten Mähne die richtige Pflege und bringe sie mit tollen Frisuren zur Geltung!

    ...
  • Coloration, Intensivtönung oder Tönung für braunes Haar?

    Haar tönen – das sind die besten Methoden:

    Coloration, Intensivtönung oder Tönung für braunes Haar?
    ...

    Bei Schimmer und Glanz liegt Braun klar vor der Konkurrenzfarbe Blond. Drei verschiedene Methoden stehen zur Wahl. Welche für Sie die Richtige ist, erfahren Sie hier.

    ...
  • Haarfarbentrend für Frühling und Sommer: Pastell Haare

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Haarfarbentrend für Frühling und Sommer: Pastell Haare
    ...

    Mit dem Haarfarbentrend Pastell werden Frühling und Sommer auch auf dem Kopf sichtbar. Denn: Es gibt nur wenige Nuancen, die fröhlicher aussehen. Wir erklären, wie Pastellhaarfarben gefärbt werden. Und für alle, die sich noch nicht an einen permanenten Haarton herantrauen: Wir stellen on top temporäre Farb-Alternativen vor!

    ...
  • Rosa und hellblaue Haare: Die besonderen Trendfarben für junge Frauen

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Rosa und hellblaue Haare: Die besonderen Trendfarben für junge Frauen
    ...

    Lust bekommen? Ihr Mut zur Farbe wird ganz bestimmt mit bewundernden Blicken belohnt. Das einzige, was Sie hierfür brauchen: Ein Farb-Spray mit Pastell Effekt.

    ...
  • Welche Haarfarbe darf es sein? Wir beraten Sie gerne!

    Welche Haarfarbe passt zu mir?
    ...

    Du fragst dich: Welche Haarfarbe passt zu mir? Wir helfen dir, deinen neuen Traum-Look zu finden.

    ...