Blond forever: Was Sie wissen müssen, wenn Sie Ihr Haar aufhellen

Frau mit heller Haarfarbe

Wir verraten Ihnen alles zu einer der beliebtesten Haarfarben: Blond. Welche Nuance steht wem? Wie wird das Haar am besten aufgehellt? Und überhaupt: Blondieren, färben oder tönen? Hier finden Sie die Antworten.

Blond zählt zu einer der beliebtesten Haarfarben überhaupt. Besonders ist die helle Nuance noch dazu. Zumindest, wenn sie nicht gefärbt ist, sondern von Natur aus auf dem Kopf strahlt. Denn das ist nur bei etwa zwei Prozent der weltweiten Bevölkerung der Fall. Der Rest der Menschheit muss glücklicherweise nicht auf blondes Haar verzichten – sondern kann vielmehr selbst zur Coloration greifen oder den Profi ranlassen, um das Haar aufzuhellen. Wie Ihnen eine der hellsten aller Haarfarben Komplimente und Styling-Freude beschert? Unsere Tipps helfen weiter.

Den richtigen Blondton finden

Wer sich für blondes Haar entscheidet, kann zwischen etlichen Nuancen wählen. Bei dieser Wahl spielt vor allem die persönliche Hautfarbe eine entscheidende Rolle. Warmen Hauttypen stehen kühle Nuancen wie Eisblond, Silberblond oder Platinblond. Frauen mit eher kühlem Teint hingegen stehen warme Blondtöne wie Gold- oder Honigblond.
Ob Sie Ihr Haar tönen, färben oder blondieren, um es aufzuhellen, entscheidet letztlich ebenfalls Ihre Ausgangshaarfarbe. Beim Blondieren werden dem Haar Farbpigmente entzogen – perfekt für alle, die von dunklem zu hellem Haar wechseln möchten. Denn: Mit einer Coloration kann man das Haar nicht aufhellen. Eine Coloration schleust Farbpigmente ins Haar ein, um die Farbe zu ändern. Das Haar in Blondtöne färben oder tönen können daher nur Frauen, die bereits blondes Haar haben. Bei einer Tönung sammeln sich die Pigmente im Übrigen nur an der Haaroberfläche an. Sie ist deshalb nicht so intensiv und langanhaltend wie eine Blondierung oder Coloration und verblasst mit jeder Haarwäsche nach und nach.

Das Haar richtig aufhellen

Generell gilt: Wer von sehr dunklem Haar zu Blond wechseln möchte, sollte einen Profi ans Haar lassen. So können unerwünschte Farbüberraschungen vermieden werden. In manchen Fällen ist es zudem ratsam, das Haar in mehreren Schritten aufzuhellen. Dadurch wird die Mähne nicht so stark strapaziert.
Um nicht auszusehen wie Barbies grosse Schwester, empfiehlt es sich, langes Haar nicht in einem einheitlichen Blondton zu färben.

Pflege für blondes Haar

Aufgehelltes Haar benötigt extra viel Pflege, damit es seine ganze Strahlkraft entfaltet und nicht stumpf aussieht. Blondieren und Färben strapaziert das Haar. Ohne das richtige Pflegeprogramm sieht das Haar schnell trocken und störrisch aus. Ideal sind spezielle reichhaltige Pflegeserien, die das Haar mit vielen Nährstoffen versorgen. Tipp: Verwenden Sie zweimal die Woche eine Haarmaske. Damit diese dem Haar ihre volle Regenerationskraft zugutekommen lässt, die Mähne nach dem Auftragen in ein feuchtes, warmes Handtuch einwickeln und die Maske etwa eine halbe Stunde einwirken lassen.

Wichtig für Freibadbesuche im Sommer oder ausgiebige Pool-Sessions im Urlaub: Nach dem Schwimmen in Chlorwasser blondiertes Haar unbedingt kurz auswaschen. Die Rückstände des Chlors können sonst nämlich zum weniger schönen Grünstich führen.

Einen Blondton, der zu Ihnen und Ihrem Hauttyp passt, kann Ihnen ein Schwarzkopf Professional Friseur verraten – und selbstverständlich auch färben. Wo Sie den nächsten in Ihrer Nähe finden, erfahren Sie mit unserem Salon Finder.

Empfohlene Artikel
  • Pastellgrau heißt der dezente Nachfolger von Granny Hair

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Pastellgrau heißt der dezente Nachfolger von Granny Hair
    ...

    Graue Haare haben ohne dabei alt auszusehen? Hier verraten wir Ihnen was genau Pastellgrau vom bekannten Granny Hair unterscheidet und worauf man bei dem Look achten muss.

    ...
  • Die 3 neusten Brauntöne – so werden sie gefärbt

    Trendhaar- farbe Braun

    Die 3 neusten Brauntöne – so werden sie gefärbt
    ...

    Kastanie, Karamell, Haselnuss heißen die neuen Brauntöne und werden idealerweise mehrdimensional getragen. Wir zeigen, wem der Winter-Trend steht und wie sie gefärbt werden.

    ...
  • Welcher Farbtyp sind Sie?

    Welche Haarfarbe darf es sein? Wir beraten Sie gerne!

    Welcher Farbtyp sind Sie?
    ...

    Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Farbtyp finden und mit welchen Nuancen Sie ihn beim Colorieren am besten unterstreichen.

    ...
  • Haarfarbentrend Two Tone: neue Varianten

    Nimm zwei: Haarfarbentrend Two Tone

    Haarfarbentrend Two Tone: neue Varianten
    ...

    Natürlich, kontrastreich und bunt! Wir zeigen neue Farbverlaufvarianten des Dauertrends zur Inspiration.

    ...
  • Strähnchen ganz einfach selber machen: So klappt’s!

    Strähnen im Haar? Wunderbar. Das sind die Trends:

    Strähnchen ganz einfach selber machen: So klappt’s!
    ...

    Mit Strähnchen setzt du natürliche Akzente in deinem Haar. In wenigen Schritten zauberst du dir selbst Highlights, die dein Haar zum Strahlen bringen.

    ...
  • Shades of Grey: Neue Trends für graues Haar

    Graues Haar: So bleibt es stark und schön!

    Shades of Grey: Neue Trends für graues Haar
    ...

    Graue Zeiten brechen an: Grey Hair ist angesagt! Mit welcher Frisur Sie sich den Trend-Ton versilbern, erfahren Sie hier.

    ...
  • Rote Haare überfärben – so gelingt es

    Trendsetter brennen für die rote Haarfarbe

    Rote Haare überfärben – so gelingt es
    ...

    Wir verraten, welche Töne sich für eine Veränderung am besten eignen und worauf es beim Färben ankommt. Naturrotes Haar sieht zwar toll aus, lässt sich aber schwieriger überfärben als andere Haarfarben. Colorieren können Rotschöpfe ihre Mähne natürlich dennoch.

    ...
  • So lassen Sie Ihre roten Haare leuchten

    Trendsetter brennen für die rote Haarfarbe

    So lassen Sie Ihre roten Haare leuchten
    ...

    Wir lieben rote Haare! Für die volle Ginger-Power gönne deiner roten Mähne die richtige Pflege und bringe sie mit tollen Frisuren zur Geltung!

    ...
  • Coloration, Intensivtönung oder Tönung für braunes Haar?

    Haar tönen – das sind die besten Methoden:

    Coloration, Intensivtönung oder Tönung für braunes Haar?
    ...

    Bei Schimmer und Glanz liegt Braun klar vor der Konkurrenzfarbe Blond. Drei verschiedene Methoden stehen zur Wahl. Welche für Sie die Richtige ist, erfahren Sie hier.

    ...
  • Haarfarbentrend für Frühling und Sommer: Pastell Haare

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Haarfarbentrend für Frühling und Sommer: Pastell Haare
    ...

    Mit dem Haarfarbentrend Pastell werden Frühling und Sommer auch auf dem Kopf sichtbar. Denn: Es gibt nur wenige Nuancen, die fröhlicher aussehen. Wir erklären, wie Pastellhaarfarben gefärbt werden. Und für alle, die sich noch nicht an einen permanenten Haarton herantrauen: Wir stellen on top temporäre Farb-Alternativen vor!

    ...
  • Rosa und hellblaue Haare: Die besonderen Trendfarben für junge Frauen

    Soft Shades: Haarfarbentrend Pastell

    Rosa und hellblaue Haare: Die besonderen Trendfarben für junge Frauen
    ...

    Lust bekommen? Ihr Mut zur Farbe wird ganz bestimmt mit bewundernden Blicken belohnt. Das einzige, was Sie hierfür brauchen: Ein Farb-Spray mit Pastell Effekt.

    ...
  • Welche Haarfarbe darf es sein? Wir beraten Sie gerne!

    Welche Haarfarbe passt zu mir?
    ...

    Du fragst dich: Welche Haarfarbe passt zu mir? Wir helfen dir, deinen neuen Traum-Look zu finden.

    ...