Leave-in-Kur: Das schnelle Pflege-Wunder

Leave-in-Kur

Wer morgens am liebsten nur einen Espresso im Stehen frühstückt, will in Sachen Haarpflege auch keine wertvollen Minuten verlieren. Für solche Eil-Fälle ist eine Leave-in-Kur ideal. Sie muss nicht ausgespült werden – und sorgt den ganzen Tag für geschmeidiges, gepflegtes und glänzendes Haar.  Wir verraten, wie sie angewendet wird und wie sie sich am besten ins Pflegeprogramm für jeden Haartyp integrieren lässt.

Eine Leave-in-Kur kann die Spülung oder den Conditioner nach der Haarwäsche ersetzen oder ergänzen. Sie kann aber auch zwischendurch im trockenen Haar angewendet werden, beispielsweise wenn trockenes, widerspenstiges Haar am Tag nach der Wäsche noch mal ein wenig Bändigung braucht. Nach der Haarwäsche angewandt, sollten Sie die Leave-in-Kur partienweise ins handtuchtrockene Haar einkneten oder sprühen. Achtung: Auch wenn die meist eher leichte Konsistenz dazu verführt, mehr zu nehmen – je nach Haarlänge ein bis zwei Hübe aus dem Pumpspender oder, bei einem flüssigen Produkt, zehn bis 15 Sprüh-Stösse sind vollkommen ausreichend. Nach der Leave-in-Kur können Sie ihr Haar wie gewohnt stylen.

Leave-in-Kur: Der schwerelose Begleiter

Wenn Sie unter einer fettigen Kopfhaut leiden und Ihnen auch der leichteste Conditioner schon zu reichhaltig vorkommt, kann eine Leave-in-Kur die schwerelose Rettung für fettiges Haar sein. Nach dem Haarewaschen einfach nur in die Partien geben, die wirklich Pflege nötig haben. Das sind meist die Längen, bei sehr fettigem und längerem Haar oft sogar nur die Spitzen. Auch feines Haar kann von einer Leave-in-Kur profitieren. So gibt es beispielsweise Produkte, die mit Collagen und einem speziellen Aufpolster-Effekt wie ein Push-up auf plattes, dünnes Haar wirken. So eine Leave-in-Kur darf (und sollte) auch an den Haaransatz kommen, denn genau hier braucht das Haar Volumen.

Leave-In-Kur: Darf es etwas mehr sein?

Aber auch für Haare, die ein Plus an Pflege brauchen, ist eine Leave-In-Kur ideal. So gibt es beispielsweise äusserst reichhaltige Produkte ohne Ausspülen, die mit Sheabutter, Kokosextrakten oder Arganöl strapaziertem, trockenem Haar neue Geschmeidigkeit und Glanz verleihen. Oder geschädigtes Haar im Handumdrehen mit flüssigen Haarbausteinen wie Keratin, strukturverbessernden Proteinen und feuchtigkeitsspendendem Glycerin wieder reparieren. Bei pflegebedürftigem Haar ist es sinnvoll, die Leave-in-Kur als zusätzlichen Schutz nach Shampoo und Spülung anzuwenden. Nicht vergessen: Einmal pro Woche sollten Sie als Pflege-Extra eine Maske oder Haarkur verwenden.

Leave-in-Kur: Highlight auch für coloriertes Haar

Farbbehandeltes Haar bekommt durch eine Leave-in-Kur einen Color-Kick. Inhaltsstoffe wie enzymreiches Aprikosenkernöl, schützendes Panthenol und aufbauendes Keratin bringen jede Haarfarbe wieder zum Leuchten, spezielle Gold-Glanz-Pigmente sorgen für neue Highlights in blondem Haar. Bei stark strapaziertem coloriertem Haar, beispielsweise nach häufigem Blondieren, sollten Sie eine Leave-in-Kur als zusätzliche Pflege nach Shampoo und Conditioner verwenden. Ist das gefärbte Haar gesund, reicht diese Blitz-Kur oft als Pflege nach dem Waschen völlig aus.

Empfohlene Artikel
  • Haare kämmen leicht gemacht

    Guter Zug: Haare kämmen

    Haare kämmen leicht gemacht
    ...

    Was tun, wenn sich nach dem Haarewaschen Knoten im Haar bilden und es sich schwer kämmen lässt?

    ...
  • Was ist Conditioner? Wir lösen das letzte Rätsel der Haarpflege!

    Haarspülung: Das kleine Pflege-Extra

    Was ist Conditioner? Wir lösen das letzte Rätsel der Haarpflege!
    ...

    Wir lösen das letzte Rätsel der Haarpflege und verraten was den Conditioner von einem Shampoo und einer Haarkur unterscheidet.

    ...
  • Das passende Shampoo zum Haartyp

    Alleskönner Haarshampoo

    Das passende Shampoo zum Haartyp
    ...

    Fein, trocken, gefärbt oder fettig: Welches Shampoo passt zu welchem Haartyp? Wir klären auf.

    ...
  • Wundermittel Arganöl: Warum es so gut für Ihre Haare ist

    Alleskönner Haarshampoo

    Wundermittel Arganöl: Warum es so gut für Ihre Haare ist
    ...

    Ein wahres Wunder der Natur. Das marokkanische Öl, auch „Gold aus Marokko“ genannt. Denn das Arganöl kann zaubern. Es lässt Ihre Haare im Handumdrehen gesund und glänzend aussehen.

    ...
  • Pflege für lockiges Haar

    Haarpflege für Locken: Der richtige Dreh

    Pflege für lockiges Haar
    ...

    Locken sind etwas Wunderbares – wenn man sie nett behandelt. Denn zu viel Föhnluft trocknet sie aus, zu wenig Pflege macht lockiges Haar störrisch. Wir zeigen, was Sie alles für Ihre Naturwelle tun können.

    ...
  • Frisuren für dünnes Haar

    Pflege für dünnes Haar

    Frisuren für dünnes Haar
    ...

    Großartige Tricks, Tools und Produkte, die sofort Volumen in feines Haar zaubern. Frisuren, Schnitte und Stylings, die helfen.

    ...
  • Haarfiller: Das Geheimnis für dickes Haar

    Pflege für dünnes Haar

    Haarfiller: Das Geheimnis für dickes Haar
    ...

    Schüttere Stellen auf dem Kopf? Hier gibt’s die Lösung: 3 Haarfiller-Methoden, mit denen Ihr Haar wieder zu voller Pracht findet.

    ...
  • Mehr Fülle durch Haarverdichtung

    Pflege für dünnes Haar

    Mehr Fülle durch Haarverdichtung
    ...

    Haarausfall, dünnes oder stark strapaziertes Haar lassen die Frisur schnell schlapp aussehen. Was hilft, ist eine Haarverdichtung.

    ...
  • Mehr Volumen für dünnes Haar

    Pflege für dünnes Haar

    Mehr Volumen für dünnes Haar
    ...

    Auf dem Kopf darf’s gerne etwas mehr sein. Selbst wer feines, glattes Haar hat, kann mit etwas Know-how schöne Looks kreieren. Wer mehr Volumen für dünnes Haar erreichen will, muss eine goldene Grundregel befolgen: weniger (Produkt) ist mehr.

    ...
  • Gewusst wie: Haare kräftigen

    Pflege für dünnes Haar

    Gewusst wie: Haare kräftigen
    ...

    Sie wünschen sich ausdrucksstarkes und kräftiges Haar? Wir verraten Ihnen, wie dieser Wunsch mit kleinen Tricks in Erfüllung geht.

    ...
  • Schönes Haar über Nacht

    Der Pflege-Guide für schöne Haare

    Schönes Haar über Nacht
    ...

    Während Sie schlummern, können Sie viel für Ihr Haar tun. Masken, Kuren und Sprühpflegen sorgen während des süßen Nichtstuns für Ordnung auf dem Kopf. Wir sagen, welche Haarhelfer Sie für Ihre persönliche Nachtschicht engagieren sollten.

    ...
  • 11 geniale Glanz-Tricks fürs Haar

    Der Pflege-Guide für schöne Haare

    11 geniale Glanz-Tricks fürs Haar
    ...

    Bringen Sie Ihr Haar auf Hochglanz – mit unseren 11 brillanten Tricks aus unserem Glow-Guide schenken wir Ihnen ein Strahlen!

    ...