Haarwachs: unsichtbarer Styling-Helfer

Styling-Wachs

Haarwachs ist viel mehr als ein Styling-Produkt – die helle Paste ist ein richtiges Allround-Talent. Volumen, Glanz, Struktur, Textur und Pflege – das alles lässt sich mit nur einem Produkt erreichen, und zwar nicht nur bei kurzem Haar. Wir verraten, warum und für welche Frisuren Haarwachs der ideale Styling-Partner ist.

Haarwachs hat eine feste Konsistenz und ähnliche Styling-Eigenschaften wie Haargel. Durch den nur geringen Wasseranteil härtet Styling Wax allerdings nach dem Einarbeiten im Haar nicht aus - die Frisur bleibt den ganzen Tag lang formbar und beweglich – ideal für alle, die bei ihrem Styling gern flexibel bleiben.

Dank pflegender Inhaltsstoffe schenkt Haarwachs strapaziertem Haar neuen Glanz, trocknet das Haar nicht aus und reduziert Haarbruch.

Den Alleskönner gibt es in verschiedenen Stärken für individuelle Styles mit unterschiedlich starkem Halt.

Styling Wax: Anwendung

Die Anwendung von Styling Wax ist denkbar einfach und besonders gut geeignet für Ungeübte. Sie können das Wachs auf trockenem und nassem Haar verwenden.

Geben Sie das Styling Wax in Ihre Hände und verreiben Sie es. Durch die Körperwärme schmilzt das Haarwachs und lässt sich so besser ins Haar einarbeiten. Verteilen Sie das Styling Wax in Ihrem Haar und kneten Sie es ein. Die Frisur kann nun nach Wunsch modelliert werden.

Die richtige Dosis: Verwenden Sie nicht zu viel Styling Wax – ansonsten kann das Haar schnell fettig und strähnig aussehen. Eine etwa erbsengroße Menge reicht bei mittellangem Haar vollkommen aus.

Definierter Stufenschnitt: Zwirbeln Sie die Enden Ihres Haars zwischen den Fingerspitzen und verteilen Sie so das Haarwachs auf den Spitzen. Das Haarstyling wirkt dadurch fransig und lebendig.

Für strukturierte und flexible Locken: Natürliche und gestylte Locken bekommen dank Styling Wax mehr Sprungkraft und halten länger. Das Styling Wax einfach strähnenweise bis in die Spitzen einarbeiten.

Verleiht feinem Haar Fülle: Styling Wax sparsam in den Haaransatz einkneten und mit dem Diffusor föhnen.

Out-of-Bed: Für den Undone-Look der Stars verteilen Sie eine Portion Haarwachs im Haar, verwuscheln Sie es und akzentuieren Sie einzelne Strähnen, indem Sie diese in sich selbst verzwirbeln.

Allround-Talent: Styling Wax ist ideal, um auch Augenbrauen in Form zu bringen und zu fixieren.

Alles auf Anfang:
Stylingwachs kann nicht ausgebürstet werden, es muss ausgewaschen werden.

Lassen Sie sich von den Haarwachs-Stylings der Stars in unserer Galerie inspirieren.

Empfohlene Artikel
  • Styling-Tipps vom Haarprofi

    Die besten Tipps und Tricks für Frisuren

    Styling-Tipps vom Haarprofi
    ...

    Erfahren Sie hier, welche Tricks, Tools und Produkte der Schwarzkopf-Haarexperte Armin Morbach beim Styling von Frisurenklassikern und Trendlooks einsetzt.

    ...
  • Frisuren bei Geheimratsecken: Die besten Tipps & Tricks

    Einfach gut aussehen: Die besten Frisuren für Männer

    Frisuren bei Geheimratsecken: Die besten Tipps & Tricks
    ...

    Du möchtest deine Geheimratsecken kaschieren? Einige Frisuren sind dafür besonders gut geeignet. Wir verraten, wie die kahlen Stellen optisch verschwinden.

    ...
  • Baby Bob

    Bob-Frisuren: Klassiker mit Trendfaktor

    Baby Bob
    ...

    Das wird mal ein ganz Großer: Der kinnkurze Trend-Cut ist stylish, sophisticated und supervielseitig zu stylen – von cool bis romantisch.

    ...
  • Flechtfrisuren

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Flechtfrisuren
    ...

    Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die schönsten Flechtfrisuren der Stars und Models nachstylen können.

    ...
  • Flechtfrisuren für kurzes Haar

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Flechtfrisuren für kurzes Haar
    ...

    Dass der Flechttrend nur in langem Haar funktioniert, ist ein Mythos: Wie gut sich Flechtfrisuren auch in Shortcuts machen, beweist unsere Top Five.

    ...
  • Fischgrätenzopf: So einfach geht’s

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Fischgrätenzopf: So einfach geht’s
    ...

    Ein Fischgrätenzopf ist mit etwas Übung leicht gemacht. Wie genau die Flechtfrisur entsteht, erfahren Sie in der Step-by-Step-Anleitung von Schwarzkopf.

    ...
  • Boxer Braids: Flechtfrisur im Trend

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Boxer Braids: Flechtfrisur im Trend
    ...

    Gewinner-Look: Wir läuten eine neue Styling-Runde für Flechtzöpfe ein: Boxer Braids sind gerade unschlagbar! Unser Frisuren-Favorit auf den Champion-Titel.

    ...
  • Anleitung: Der geflochtene Haarkranz  von Jennifer Morrison

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Anleitung: Der geflochtene Haarkranz von Jennifer Morrison
    ...

    Die Schauspielerin trägt eine ganz besondere Variante der Flechtfrisur: einen Kranz in Fischgräten-Optik.

    ...
  • Einfache Flechtfrisuren - so simpel und doch so unterschiedlich

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Einfache Flechtfrisuren - so simpel und doch so unterschiedlich
    ...

    Wirklich einfache Flechtfrisuren, für alle, denen ein französischer Zopf oder ein Fischgrätenzopf zu aufwendig oder zu kompliziert sind.

    ...
  • Abiball-Frisuren: Vom Faux Bob bis zu Glamour-Wellen

    Abschlussball

    Abiball-Frisuren: Vom Faux Bob bis zu Glamour-Wellen
    ...

    Romantischer Dutt, Faux-Bob, Side Swept Hair: Diese Frisuren machen Sie zur Abiball-Königin!

    ...
  • 60ies Styling: Die Frisuren zum Modetrend

    60er-Jahre-Frisuren: Retro Rules

    60ies Styling: Die Frisuren zum Modetrend
    ...

    Der 60ies-Look ist wieder top aktuell! Inspirierende Stylings, die an Stilikonen wie Twiggy und Audrey Hepburn erinnern.

    ...
  • Mad Men - die Sixties-Frisuren sind wieder da

    60er-Jahre-Frisuren: Retro Rules

    Mad Men - die Sixties-Frisuren sind wieder da
    ...

    Kaum eine TV-Serie hat es so schnell zu Ruhm und Ehre gebracht wie Mad Men. Der Style und die Sixties-Frisuren der Serien-Figuren inspiriert die Designer für den Sommer 2011 – und uns sowieso.

    ...