Schaumfestiger: Mehr als ein Styling-Produkt

Schaumfestiger

Schaumfestiger kann heute mehr, als dem Haar mehr Griff geben: Er schützt das Haar und bereitet es optimal für das Styling vor, pflegt es und gibt der Frisur Halt. Wir stellen das Styling- und Pflegewunder vor.

Definierte Locken mit einem schönen Schwung und Sprungkraft, eine Hochsteckfrisur mit Volumen, die gut sitzt und hält, ein nach oben stehender Short Cut – all diese Stylings und viele mehr sind kein Problem. Zumindest mit einem Komplizen, der Ihnen das Styling erleichtert: dem Schaumfestiger. Ganz nebenbei sorgt das federleichte Styling-Mousse für Glanz, Pflege und Hitzeschutz und geht auf spezielle Bedürfnisse des Haars ein.

Schaumfestiger: Kleine Menge, große Wirkung

Eine walnuss- bis tennisballgroße Menge reicht, um das Maximum aus dem Styling- und Pflegewunder herauszuholen. Der Schaumfestiger wird einfach in das handtuchfeuchte Haar geknetet und kann anschließend seine Wirkungen entfalten.

Schaumfestiger: Mehr Halt und Volumen

Ein guter Styling-Komplize lässt Sie nicht im Stich, sondern steht Ihnen bei, wenn Sie ihn brauchen – und zwar immer. Und nicht nur kurz. Auf den Schaumfestiger können Sie sich verlassen: Die Hochsteckfrisur wird füllig und bleibt in Form, die Tolle behält ihr Volumen, die nach oben gestylte Kurzhaarfrisur bekommt Stand, die Wasserwellen liegen glänzend und definiert an ihrem Platz. Auch wenn Sie gerne Haarschmuck tragen, sollten Sie vorher einen Schaumfestiger ins Haar geben, da die Haaraccessoires dann besser halten. Volumenschaum wird übrigens nur dort verteilt, wo das Volumen hin soll. Eine golfballgroße Menge genügt für die Ansätze; für die Längen – z. B. bei einer durchgestuften Langhaarfrisur mit Volumen – brauchen Sie eine etwa tennisballgroße Menge. Manchen Schaumfestigern sind Öl-Essenzen zugesetzt (z. B. Arganöl), die das Haar ganz nebenbei geschmeidig machen und es vor dem Austrocknen schützen. Der Styling-Star wird damit zusätzlich zur Pflegehilfe.

Schaumfestiger für Locken und Wellen

Für eine wunderschöne Lockenpracht oder herrlich leicht gewelltes Haar greifen Sie am besten zu speziellem Lockenschaum. Nach dem Einkneten des Schaumfestigers in das handtuchtrockene Haar, lassen Sie das Haar einfach an der Luft trocknen oder pusten es mit dem Diffusor-Ansatz des Föhns trocken. Sollten Sie Wellen in glattes Haar zaubern oder einem leichten Lockenansatz auf die Sprünge helfen wollen, kneten Sie eine tennisballgroße Menge Schaumfestiger in die Längen. Föhnen Sie das Haar fast trocken und drehen Sie es anschließend auf Papilloten oder Wickler. Anföhnen, auswickeln und nur noch mit den Fingern durchs Haar kämmen (für eine Lockenfrisur mit Sprungkraft) oder mit einem grobgezinkten Kamm durchbürsten (für sanfte Wellen).

Schaumfestiger: Hilfe und Schutz beim Föhnen

Ihr Verbündeter in Styling-Angelegenheiten ist ein echter Allrounder und bietet neben individueller Styling-Unterstützung und Pflege für spezielle Bedürfnisse einen wichtigen Hitzeschutz. Das Haar wird dadurch beim Föhnen nicht unnötig strapaziert Föhnschaum sorgt mit seinen Pflegesubstanzen für eine bessere Kämmbarkeit des Haars und verleiht dem Haar mehr Glanz. Außerdem verhindert er eine elektrostatische Aufladung.

Schaumfestiger für spezielle Bedürfnisse

Coloriertes Haar hat andere Bedürfnisse als nicht gefärbtes Haar. Diese müssen und können von einem Schaumfestiger berücksichtigt werden. In speziell für coloriertes Haar entwickelten Styling-Helfern sind UV-Filter, Farbschutz und eine Thermo-Schutzformel enthalten, die das Verblassen der frischen Farbe verhindern. Auch graues Haar hat seinen guten Partner: Ein speziell für graues Haar entwickelter Farbschaumfestiger enthält Farbpigmente, die einen unschönen Gelbstich im grauen Haar verhindern oder wegzaubern. Feines Haar wird mit Schaumfestiger griffiger und erhält mehr Volumen. Und wer fettige Haare hat und mehr Fülle und Stand hineinbringen möchte, ist ebenfalls mit einem Schaumfestiger gut beraten.

Empfohlene Artikel
  • Styling-Tipps vom Haarprofi

    Die besten Tipps und Tricks für Frisuren

    Styling-Tipps vom Haarprofi
    ...

    Erfahren Sie hier, welche Tricks, Tools und Produkte der Schwarzkopf-Haarexperte Armin Morbach beim Styling von Frisurenklassikern und Trendlooks einsetzt.

    ...
  • Frisuren bei Geheimratsecken: Die besten Tipps & Tricks

    Einfach gut aussehen: Die besten Frisuren für Männer

    Frisuren bei Geheimratsecken: Die besten Tipps & Tricks
    ...

    Du möchtest deine Geheimratsecken kaschieren? Einige Frisuren sind dafür besonders gut geeignet. Wir verraten, wie die kahlen Stellen optisch verschwinden.

    ...
  • Baby Bob

    Bob-Frisuren: Klassiker mit Trendfaktor

    Baby Bob
    ...

    Das wird mal ein ganz Großer: Der kinnkurze Trend-Cut ist stylish, sophisticated und supervielseitig zu stylen – von cool bis romantisch.

    ...
  • Flechtfrisuren

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Flechtfrisuren
    ...

    Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die schönsten Flechtfrisuren der Stars und Models nachstylen können.

    ...
  • Flechtfrisuren für kurzes Haar

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Flechtfrisuren für kurzes Haar
    ...

    Dass der Flechttrend nur in langem Haar funktioniert, ist ein Mythos: Wie gut sich Flechtfrisuren auch in Shortcuts machen, beweist unsere Top Five.

    ...
  • Fischgrätenzopf: So einfach geht’s

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Fischgrätenzopf: So einfach geht’s
    ...

    Ein Fischgrätenzopf ist mit etwas Übung leicht gemacht. Wie genau die Flechtfrisur entsteht, erfahren Sie in der Step-by-Step-Anleitung von Schwarzkopf.

    ...
  • Boxer Braids: Flechtfrisur im Trend

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Boxer Braids: Flechtfrisur im Trend
    ...

    Gewinner-Look: Wir läuten eine neue Styling-Runde für Flechtzöpfe ein: Boxer Braids sind gerade unschlagbar! Unser Frisuren-Favorit auf den Champion-Titel.

    ...
  • Anleitung: Der geflochtene Haarkranz  von Jennifer Morrison

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Anleitung: Der geflochtene Haarkranz von Jennifer Morrison
    ...

    Die Schauspielerin trägt eine ganz besondere Variante der Flechtfrisur: einen Kranz in Fischgräten-Optik.

    ...
  • Einfache Flechtfrisuren - so simpel und doch so unterschiedlich

    Flechtfrisuren: Das ist im Trend – legen Sie los!

    Einfache Flechtfrisuren - so simpel und doch so unterschiedlich
    ...

    Wirklich einfache Flechtfrisuren, für alle, denen ein französischer Zopf oder ein Fischgrätenzopf zu aufwendig oder zu kompliziert sind.

    ...
  • Abiball-Frisuren: Vom Faux Bob bis zu Glamour-Wellen

    Abschlussball

    Abiball-Frisuren: Vom Faux Bob bis zu Glamour-Wellen
    ...

    Romantischer Dutt, Faux-Bob, Side Swept Hair: Diese Frisuren machen Sie zur Abiball-Königin!

    ...
  • 60ies Styling: Die Frisuren zum Modetrend

    60er-Jahre-Frisuren: Retro Rules

    60ies Styling: Die Frisuren zum Modetrend
    ...

    Der 60ies-Look ist wieder top aktuell! Inspirierende Stylings, die an Stilikonen wie Twiggy und Audrey Hepburn erinnern.

    ...
  • Mad Men - die Sixties-Frisuren sind wieder da

    60er-Jahre-Frisuren: Retro Rules

    Mad Men - die Sixties-Frisuren sind wieder da
    ...

    Kaum eine TV-Serie hat es so schnell zu Ruhm und Ehre gebracht wie Mad Men. Der Style und die Sixties-Frisuren der Serien-Figuren inspiriert die Designer für den Sommer 2011 – und uns sowieso.

    ...